Herabsetzung und Nacherbeneinsetzung

Der Pflichtteilserbe hat Anspruch auf einen unbeschwerten Pflichtteil. Eine Belastung seines Pflichtteils mit einer Nacherbeneinsetzung muss er sich nicht gefallen lassen.

» Informationen zur Nacherben-Einsetzung

Herabsetzung

Entgegen des Wortlauts von ZGB 531 ist die Nacherbeneinsetzung nicht ungültig, sondern bloss (auf das erlaubte Mass) herabsetzbar.

Die „Nacherbschafts-Herabsetzung“ sinngemäss Anwendung auf:

Weiterführende Informationen

» Informationen zur Testamentsvollstreckung

Dispositives Recht

ZGB 531 ist dispositives Recht. Der Erblasser darf und kann vom Gesetzeswortlaut abweichen.

Drucken / Weiterempfehlen: